Neues aus dem Verein:

v.l.: Karen Fajersson, Susan Tharra, Mareike Müller, Britta Schütt, Heino Voß, Thomas Ritter, Hubert Thoma

Wachtwechsel bei den Wasserballern – seit Kurzem hat Heino Voß den Vorsitz der Meldorf Seals übernommen und löst damit Karen Fajersson nach 8 ½ Jahren Amtszeit ab.

Heino Voß ist seit mehr als 10 Jahren aktiver Wasserballer. Seine erste Begegnung mit der ältesten olympischen Mannschaftssportart machte er bei der Betriebssportgruppe von Evers Druck den „Sharks“. In 2011 löste sich diese auf und Heino Voß trat dem SV Meldorf Wasserball – kurz „Meldorf Seals“ bei. Schon im selben Jahr übernahm er als Schriftwart einen Posten im Vorstand und engagiert sich seitdem nicht nur sportlich, sondern auch ehrenamtlich im Verein.

Keine Veränderungen gab es beim 2. Vorsitz, diesen hat seit 4 Jahren Thomas Ritter inne, der ebenfalls seit 2011 bei den Meldorf Seals aktiv Wasserball spielt. Die Kassenführung liegt seit 2012 unverändert in den bewährten Händen von Britta Schütt. Durch den Wechsel von Heino Voß in die Vereinsspitze, wurde der Posten des Schriftführers vakant, dieser wird nun von Mareike Müller ausgeübt, die den Meldorf Seals seit nunmehr 10 Jahren angehört.

Auf der Jahreshauptversammlung wurden, neben den Vorstandswahlen, auch Susan Tharra als Jugendwartin, sowie Julia Siewert und Christian Rauschenberg als Jugendsprecher bestätigt. Sie wurden zuvor auf der Jugendversammlung gewählt.

Karen Fajersson wird sich weiterhin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für die Meldorf Seals Wasserballer engangieren.
Chefcoach Hubert Thoma, der seit mehr als 10 Jahren unermüdlich das Trainings- und Spielgeschehen der Meldorf Seals leitet, freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem neu aufgestellten Vorstand

Fotos: J. Tucker/K. Fajersson