Wasserball im Tönninger Hafen

Wasserballpremiere im Tönninger Hafenbecken:IMG_7502

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 400. Hafengeburtstag, luden die Tönning Titanics am 10.August zum Wasserballturnier  im Hafenbecken ein. Mit 16 Spieler/innen im Alter von 12-69 Jahren, reisten die Seals ins benachbarte Nordfriesland.Die Titanics hatten zwischen den im Hafen liegenden Booten ein Wasserballfeld abgetrennt und zwei Tore aufgebaut.Die Sonne kam hervor, die Wassertemperatur war angenehm, dennoch tat sich der ein oder andere zu Anfang schwer ins Nass zu springen. Denn dieses war nicht – wie aus dem Hallen- und Freibad gewohnt – strahlend blau, sondern schlammiggraubraungrün und mit dem ein oder anderen Stück Treibgut versetzt. Das Zögern währte nicht lange und null komm nix waren dann doch alle im Wasser.
Vor maritimer Kulisse wurden zwei Spiele mit gemischt  nordfriesisch-dithmarscher Mannschaften ausgetragen, unterbrochen von einer einstündigen Pause, in der sich  die Aktiven mit Fischbrötchen und Kuchen stärkten. Eine Werbeaktion für den Wasserballsport, die allen  Beteiligten sichtlich Spaß gemacht hat, obwohl sich keiner von den Zuschauern, ob Einheimische oder Urlauber, zum Mitmachen überreden ließen.

 

 

Schreibe einen Kommentar